MinD-Akademie 2017

Experimente

Überblick

Die MinD-Akademie ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung des MinD-Hochschul-Netzwerks, einer Vereinigung von interdisziplinär interessierten Abiturienten/-innen, Studenten/-innen und jungen Berufstätigen mit akademischem Hintergrund. Die Schirmherrschaft wurde von Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übernommen.

Die 16. MinD-Akademie wird vom 30. September bis 03. Oktober 2017 in der DJH Jugendherberge in Köln-Riehl unter dem Leitthema "Experimente" stattfinden. Wie auch in den vorangegangenen Jahren werden wir uns dem Leitthema aus der Warte der Geistes- und Naturwissenschaften, als auch aus der von Wirtschaft, Technik, Kultur und Gesellschaft in zahlreichen Vorträgen und Workshops annähern. Ebenso wird wieder ein Fokus auf aktuellste Entwicklungen und Themen gelegt werden.

Anmelden zur Akademie könnt Ihr Euch hier. Allgemeine Fragen, Wünsche, Anregungen oder neue Gesichter für das Orga-Team sind unter [email protected] herzlich willkommen.

Wir freuen uns schon auf viele Helfer und zahlreiche Teilnehmer
Euer Orgateam

Der Progammplan ist online

Du findest ihn sowohl als PDF, als auch wieder über die Android-App.

Ebenfalls gibt es wieder den Notfallzettel, mit wichtigen Informationn rund um die Anreise und die Umgebung.

Tagespässe für bildungsinteressierte und hochbegabte junge Geflüchtete

Hochbegabung ist überall – auch bei Geflüchteten! Daher möchte das MHN in diesem Jahr erstmalig junge, hochbegabte Geflüchtete zum Schnuppern auf die MinD-Akademie einladen.

Die Geflüchteten erhalten dafür für einen Tag ihrer Wahl einen Tagespass und können so Kontakt zu anderen Gleichaltrigen und ähnlich Interessierten, vielleicht sogar zu (zukünftigen) Studienkollegen aufnehmen und vertiefen. Der Tagespass beinhaltet die Teilnahme an allen Veranstaltungen sowie die kostenlose Teilnahme an den Mahlzeiten in der Jugendherberge Köln. Fahrkosten können leider nicht übernommen werden. Pro Person kann nur ein Tagespass beantragt werden.

Interessierte Geflüchtete schreiben bitte eine Mail an [email protected] und fügen einen kurzen Lebenslauf bei. MHN wird die ausgewählten Teilnehmer bis zum 28. September entsprechend informieren.